János Morlin

János Morlin

Attorney

Partner, CEO

SGP Legal

Oskar-von-Miller-Ring 34-36
80333 München

T+49 89 244 40 93-54
F+49 89 244 40 93-65
send email

download business card

Practice Areas

Cartel Law

Banking Law

Languages

German English

Additional Qualifications

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Zertifizierter Börsenhändler Kassamarkt (Börse Frankfurt)

Publications

Show List

Publications

2020

„Die Kartellschadensersatzrichtlinie im Praxistest „Lkw-Kartell"" - Wirtschaft und Wettbewerb 12/2020 S. 643-650 

 

2017

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung zu eingebetteten Derivaten“ (AG 6/2017)

 

2016

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: Verschulden, Zurechnung in arbeitsteiligen Organisationen und Verjährung - offene Fragen in der aktuellen BGH-Rechtsprechung zu Swap-Verträgen“ (AG 23/2016); „Das ewige Widerrufsrecht - und sein Ende“ (AG 21/2016); „Zur Verjährung von Schadensersatzansprüchen bei vor 2011 abgeschlossenen Swap-Verträgen“ (AG 16/2016); „Das Kriterium der Konnexität bei Swap-Geschäften“ (AG 8/ 2016)

 

2015

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Droht das Aus für Güteverfahren zur Verjährungshemmung?“ (AG 2015, R359, 360); „Wetten, dass..? - Das Kriterium der Wette in der Anlageberatung“ (AG 16/2015); „Umfang der Beratungspflichten bei Inhaberschuldverschreibungen mit Kapitalschutz“ (AG 9/2015); „Das Kleinanlegerschutzgesetz - Endgültiges Aus für den Grauen Kapitalmarkt?“ (AG 3/2015)

 

2014

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Anlegerschutz bei eingebetteten Derivaten“ (AG 20/2014); „BGH kippt Bearbeitungsentgelt bei Verbraucherkrediten - Segen oder Fluch?“ (AG 13-14/2014); „Swaps, anfängliche negative Marktwerte und Verjährung“ (AG 7/2014)

 

2013

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „EMIR-Anforderungen für Unternehmen außerhalb des Finanzdienstleistungssektors“ (AG 24/2013); „Verstößt der Abschluss spekulativer Derivate gegen die guten Sitten?“ (AG 17/2013); „Die aktuelle Rechtsprechung des LG Düsseldorf zum anfänglichen Barwert bei Abschluss von Derivaten durch Kommunen“ (AG 9/2013); „Der anfängliche Barwert eines Derivats als objektive Risikokennzahl“ (AG 1-2/2013)

 

2012

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Kleine Ursache - Große Wirkung - Neues Anforderungsprofil für den Kausalitätsnachweis in Kapitalanlagefällen“ (AG 17/2012); „Kausalitätsanforderungen bei Geltendmachung des Kursdifferenzschadens“ (AG 09/2012)

 

2007

„Die Befugnis kommunaler Unternehmen in Privatrechtsform zu Spekulationsgeschäften am Beispiel von Zinsswaps“, NVwZ 2007, S. 1159 - 1164; In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Die Beschränkung des Widerrufsrechts nach dem HWiG und seine Vereinbarkeit mit Europarecht“ (AG 1-2/2007); „Die Aufklärungs- und Warnpflichten der Banken bei Schrottimmobilien nach der aktuellen Rechtsprechung des BGH“ (AG 3/ 2007)

 

2006

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Die Anrechnung von Steuervorteilen“ (AG 4/2006); „Neuer Wind für kollektive Anlagemodelle?“ (AG 8/2006); „Wolf im Schafspelz - Die Umsetzung der EU- Vermittlerrichtlinie“ (AG 11/2006); „Anforderungen an die Kausalität zwischen Haustürsituation und Abschluss des Darlehensvertrages“ (15/2006); „Grauer Kapitalmarkt und Altersvorsorge“ (AG 18/2006); „Die Reichweite des Europarechts bei grenzüberschreitenden Bankgeschäften“ (AG 22/2006); „Die Beschränkung des Widerrufsrechts nach dem HWiG und seine Vereinbarkeit mit Europarecht“ (AG 1-2/2007)

 

2005

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Das AnSVG unter besonderer Beachtung der erweiterten Prospektierungspflicht“ (AG 1-2/2005); „Rückforderungsdurchgriff bei kreditfinanziertem Erwerb von Immobilienfondsanteilen“ (AG 5/2005); „Phoenix in der Asche“ (AG 9/2005); „Umfang der Beratungspflichten bei Übergabe des Emissionsprospektes“ (AG 17/2005); „Anlegerschutz bei Abwicklungsanordnungen der BaFin gemäß § 37 KWG“ (AG 21/2005)